z.B. Ahnen, Das Neue, See der Gnade, der Karmische Rat, Timeline uvm. bei mir auf Anfrage

Hier einige meiner Artikel

Hier finden Sie einige meiner Artikel, veröffentlich von 2008 bis 2016 in raum &zeit über Klangheilung, Geistiges Heilen, Realitätsgestaltung, Prozessbegleitung

(die Titel sind gelb hinterlegt.

Alle Artikel sind im raum & zeit archiv in natürlich sehr viel schönerem Layout erhältlich.

Die Artikelreihe über das Human Design bitte einfach per Email bei mir anfordern.

Erschienen in der Zeitschrift raum& zeit, Heft 152, März/April 2008

Die Schaffung einer neuen Wirklichkeit: Sensitive Wahrnehmung, transportiert über Klang, kann die Neurochemie verändern.


Jeder weiß wohl aus eigener Erfahrung - es liegen Welten zwischen einer orangenen Jacke und einer schwarzen; zwischen hellen, leuchtenden Farben und gedeckten Tönen. Meist ohne es bewusst zu registrieren wählen wir die Farben, die unserem inneren Seinszustand entsprechen – oder auch jene, die uns am besten schützen, stärken oder auch unsichtbar machen. Denn als "graue Maus" ist man ja erstmal sicher…

Show me your true colors – ein alter Hit von Bonny Taylor – und genau darum geht es.

Schwingende Welten, Teil 2. Originalartikel in raum & zeit, Nr. 163/Jan-Feb. 2010

"Think positive" – viele stehen dieser amerikanischen Psychostrategie skeptisch gegenüber. Mit Recht, werden hier doch oft die komplexen Zusammenhänge völlig außer Acht gelassen, wie zum Beispiel die große Macht des Unterbewussten. Christiane Tietze-Gerhards macht auf diese tief liegenden Strukturen aufmerksam und zeigt, wie man sie in Resonanz mit seinen Wünschen bringen kann.

Originalartikel: raum & zeit Nr. 162, November/Dezember 2009 

"Musik ist die Beschreibung der Welt ohne Worte und Begriffe. Sie ist die Philosophie der Gefühle" brachte es der Schriftsteller Carl Ludwig Schleich auf den Punkt. Klänge begleiten uns nicht nur durch die verschiedensten Stimmungen und Phasen des Lebens, sie können auch der Heilung dienen. Die Klangtherapeutin Christiane Tietze-Gerhards fängt hier als Auftakt einer losen Serie über verschiedene musikalische Heilmethoden das ganz besonderen Phänomen der Musik ein.

Klangschalen – Heilen mit Musik
Die vielfältigen Töne einer Klangschale durchdringen den Körper und wecken Emotionen. Sie laden in Räume ein, die nicht mehr zugänglich waren und erinnern an die Harmonie, die in jedem angelegt und immer vorhanden ist. Ein Angebot, das man auf sich wirken lassen sollte.

"Der Mensch ist Musik, unsere Körperrhythmen zeigen Abläufe, die an die Themen großer Symphonien erinnern" sagt der Arzt und Chronobiologe Prof. Dr. Maximilian Moser (Schwingung und Gesundheit, Bossinger, S. 63).

Was liegt also näher, als sich dem Menschen mit Klang zu nähern, über Klang Heilung zu bringen dort, wo wir aus der Harmonie gefallen sind. Gerade weil Klang so grundlegend, schnell wirkend und einfach ist

Heft 154, Juli/August 2008.

Die Weltmodelle der Physik und der Spiritualität nähern sich an. Die Forschung von Masaru Emoto und Rupert Sheldrake zeigen, wie Denken auf Materie einwirkt. Und dass Gedanken heilen wie auch schaden, können, haben Filme und Bücher beschrieben, die weltweite Bestseller geworden sind. Um mit unseren Gedanken die von uns gewünschte Welt zu erschaffen, brauchen wir freilich Disziplin und Übung. In England hat das Training der Wahrnehmung, die Mediale Arbeit, eine über 160 jährige Tradition.

Durch die Zusammenarbeit mit der geistigen Welt erfahren wir Unterstützung und erhalten neue Impulse für unser Leben. Christiane Tietze-Gerhards, die seit 25 Jahren als Medium tätig ist, erklärt, wie diese Zusammenarbeit funktioniert und dass sie von den neuesten Untersuchungen der Wissenschaft bestätigt wird.

Vielleicht haben Sie ja auch die Erfahrung gemacht, dass eine "Bestellung ans Universum" nicht ausreicht, um den Wandel zu bewirken, um den es Ihnen geht. Christiane Tietze beleuchtet die Mechanismen, die gesehen und geehrt sein müssen, damit Erneuerung gelingt.

Ich lebe in Wuppertal. Bergisches Land. Und der Name passt – vor allem beim Radfahren – bergauf, bergab, bergauf…. Mit Anfang 20 hätte ich fast bei der ersten Tour mein gerade gekauftes Rad in den Graben geworfen…aber heute denke ich „das macht fit und mir geht’s prima“ und die Berge sind mir willkommmen. Paradigmenwechsel heisst das glaube ich. Und ähnlich verhält es sich mit unserem Leben. Wir alle haben Probleme. Aber wie das schon klingt. Viel schöner wäre es doch, könnten wir sie als „Projekte“ sehen.

Haben Sie schon einmal in Ihrem dämmrigen Keller eine 25-Watt Birne gegen eine 100 Watt Birne ausgetauscht? Was passiert? Es zeigt sich, was ist. Nicht der Keller hat sich verändert, aber Sie erkennen jetzt, was dort in den Ecken liegt, dass es nasse Wände gibt oder Schimmel…. Und haben so die Gelegenheit, damit heilend umzugehen…

Es würde den Umfang dieses Sonderheftes sprengen, wollte ich eine umfassende Auflistung all der weltweit angewandten Methoden zum Geistigen Heilen auf der Welt geben und ihrer ganz unterschiedlichen komplexen Herangehensweise an das Phänomen "Krankheit".

Erschienen in raum & zeit, Nr. 160, Juli/August 2009, S. 106-109.

Fahrten durch die inneren Welten der Seele
Anpassung an das Erwartungs- und Wertesystem der Eltern und traumatische Erfahrungen können Teilaspekte unserer Persönlichkeit schon in der Kindheit abspalten. In der Heilarbeit haben wir die Möglichkeiten, durch die Technik der inneren Reisen Kontakt zu diesen Aspekten aufzunehmen und sie in uns zu integrieren, also wieder ganz und heil zu werden.